Beratung zur Organisation des Datenschutzes

Ziel

    • Rechtskonforme Umsetzung datenschutzrechtlich erforderlicher Maßnahmen

Nutzen

    • Erfüllung der in der DSGVO verankerten Rechenschaftspflicht durch auf die Erfordernisse Ihres Unternehmens zugeschnittener Dokumente und Nachweise
    • Einsparung von Zeit und Kosten durch Nutzung von praxisbewährten Templates („Das Rad muss nicht neu erfunden werden.“)

Beratungsinhalte (u.a.)

    • Datenschutzhinweise auf Ihrer Webseite: Was müssen sie enthalten?
    • Cookies: Welche sind einwilligungspflichtig? Wann brauche ich ein Cookie-Banner?
    • Verzeichnisses der Verarbeitungstätigkeiten: Was muss es enthalten und wie ist es zu führen?
    • Technische und organisatorische Maßnahmen zum Schutz personenbezogener Daten: Was ist zu beachten und umzusetzen?
    • Auftragsverarbeitung: Wann liegt sie vor und wie ist sie vertraglich zu regeln?
    • Datenschutzfolgeabschätzung: Wo notwendig und wie durchzuführen?
    • Bewerbermanagement / Mitarbeitermanagement: Was ist zu beachten?
    • Sensibilisierung der Mitarbeiter: Wann, wie und wie oft?
    • Betroffenenrechte und Informationspflichten: Was ist zu tun?
    • Umgang mit Datenschutzverletzungen: Was ist bis wann wo zu melden?
    • Marketing: Wie sind Newsletter-Versand, E-Mail-Marketing, Webanalysen zu gestalten?
    • Messenger-Dienste: Wie sieht eine DSGVO-konforme Nutzung aus?
    • Social Media / Social Networks: Was ist datenschutzrechtlich zu tun?

Umfang

Die Bandbreite meiner Beratung reicht

von

    • der Durchführung ergebnisorientierte Workshops zu für Ihr Unternehmen relevanten Datenschutz-Themen
    • fachlichem Coaching zu aktuellen Fragen zum Datenschutz und
    • Qualitätssicherung der von Ihnen erstellten Datenschutzdokumentationen

bis zu

    • aktiver Unterstützung bei der Erstellung notwendiger Datenschutzdokumentationen und
    • aktiver Unterstützung bei der Einführung eines Datenschutzmanagementsystems.

Ergebnis

    • Datenschutzkonforme Dokumente und Vorlagen
    • Datenschutzrelevante Prozessdefinitionen
    • Geklärte Fragen zum Thema Datenschutz

Warum mit mir?

    • Ich bin zertifizierte Datenschutzbeauftragte und –Auditorin und halte mein Datenschutzwissen stets auf dem neuesten Stand.
    • Meine mehr als 30-jährigen Erfahrungen als IT-nahe Beraterin und Projektmanagerin fließen in die Beratung ein.
    • Meine Kombination aus betriebswirtschaftlichen, datenschutzrechtlichen, psychologischen und IT-Wissen ist praxiserprobt und zielführend.
    • Ich bin nicht betriebsblind, sondern objektiv und neutral.
    • Ich kann zwischen „Pflicht“ und „Kür“ unterscheiden.